Heilung auf der körperlichen Ebene – psychosomatisch gesehen – sollte immer eine Ursachenheilung sein. Was aber ist spirituelle Heilung und wie tritt sie ein? Hier kannst Du dazu die Einsichten und Botschaften von Medium H.R.H., Heinrich R. Hrdlička, lesen.

Was bedeutet spirituelle Heilung?

Spirituelle Heilung bedeutet, dass der Geist auf den Körper einwirkt und dass eine ganzheitliche Heilung – in der Physis, der Psyche und der Seele – eintritt.

Die Schulmedizin konzentriert sich auf den Körper und dessen Symptome. Spirituelle Heilung geht davon aus, dass alle Beschwerden, sei es körperlicher oder emotionaler Natur, ihren Ursprung im Energiefeld des Menschen haben. Auf dieses Energiefeld können wir mit unseren Gedanken einwirken, oder auch mit verschiedenen Methoden wie Reiki, Radionik, Meditation, Visualisierung und Gebet. Dadurch lösen sich Blockaden und das energetische Gleichgewicht wird wieder hergestellt. Dies führt dazu, dass körperliche und emotionale Beschwerden gelindert werden und ein Gefühl von Wohlbefinden und innerer Ruhe entsteht.

Spirituelle Heilung ist besonders für Menschen ansprechend, die eine tiefere Verbindung zu ihrem Inneren selbst aufbauen möchten, sich weiterentwickeln wollen und bereit sind, ihre Seele zu ergründen. Wenn Du diesen Weg gehen möchtest, solltest Du Dich an erfahrene spirituelle Begleiter wenden und selbst aktiv mit Meditation, Visualisierung und innerer Transformation arbeiten.

Spirituelle Heilung und die Kraft Deiner Gedanken

Mach Dir zuerst einmal die Kraft und die Wirkung Deiner Gedanken bewusst. Masaru Emoto veranschaulicht diese sehr deutlich in seinem berühmten Reiskorn Experiment. Er füllt gekochten Reis in zwei Gläser, verschließt diese luftdicht und bewahrt sie unter exakt gleichen Bedingungen auf. Doch dann beschimpft er das eine Glas mit Tiraden aus Hass während er das andere Glas mit Botschaften und Gedanken der Liebe “bestrahlt”. Er verwendet dabei gesprochene Wörter, Gedanken und Emotionen, die er auf die jeweiligen Gläser richtet. Nach einiger Zeit sieht man das Ergebnis: der Reis, der mit negativen Schwingungen bombardiert wurde, verdirbt, während der Reis, der positive Schwingungen erhielt, weiß und unverdorben bleibt.

Dieses Experiment wurde auch mit Pflanzen durchgeführt. Ebenso mit Wasser, das nach seiner “Bestrahlung durch Gedanken” gefroren wurde. Wasser, das Liebe erhielt, bildete wunderschöne Kristalle aus. Wasser, das mit Hass und Negativität geprägt wurde, bildete unvollkommene, gebrochene Strukturen aus.

Unser Energiefeld reagiert ebenso wie diese Wasserkristalle. Positive Schwingungen, also Gedanken des Lichts, des Friedens, der Liebe und Ruhe, stärken unsere Seele und unser Immunsystem. Hass, Angst, Sorgen, Zorn, Stress und Druck lassen unser Energiefeld hingegen verkümmern.

spirituelle-heilung

Was kann ich geben, um spirituelle Heilung zu bewirken?

Man kann immer nur das geben, was man hat. Fühlst Du Dich heil, ganz, vollständig gesund? Nein? Dann wirst Du Dich fragen, was habe ich zu geben, wie kann ich Heilung bewirken? Du brauchst gar nichts zu geben, sondern Du brauchst nur zu sein. Bewusst-Sein, innere Ruhe, die Verbundenheit mit der Quelle, der unendlichen, bedingungslosen Liebe des Universums – das ist der Zustand des Heil-seins. Alles ist göttlich und vollkommen. Du musst gar nichts dazu tun, sondern Dir dessen nur bewusst werden.

Als Spirituelle Begleiter versuchen wir einfach nur, diese Bewusstwerdung zu unterstützen. Wir unterstützen Dich dabei, Blockaden, die diesem Göttlichen Bewusstsein im Weg stehen können, zu bereinigen. Das können alte Denkmuster, Zweifel, Ängste oder mangelnder Selbstwert sein. Gemeinsam können wir diese Hindernisse aus dem Weg räumen, so dass Liebe und Frieden wieder frei durch dich fließen können.

Schon in der Bibel steht „Liebe Deinen nächsten wie Dich selbst”. Das Schlüsselwort hier ist “Wie Dich selbst”!! Alles beginnt immer bei Dir selbst. Du bewegst Dich in einer Dich ständig umgebenden, allumfassenden Liebe. Gottes Allgegenwart ist Liebe. Mit dieser Liebe können wir lernen, zu kommunizieren. Atme ruhig, fühle die Stille, erlebe einen inneren Sonnenaufgang – die sich in Dir entfalten wollende Göttlichkeit. “Ich bin das Licht, das jedwede Dunkelheit erhellt” – mit diesem Licht kannst Du Dich jederzeit verbinden. Atme diese Energie ein und erfülle Dich damit. Erfülle Dich mit der Kraft des unendlichen Geliebt-werdens. Hebe Dein Bewusstsein auf die Erkenntnis “Ich bin von Gott unermesslich geliebt”.

Dein Geliebt-werden, Deine Göttlichkeit des Seins ist eine simple Tatsache. Die geistige Welt und H.R.H. als ihr Kanal unterstützen Dich dabei, dieses Bewusstsein wieder in Dir zu verankern. Denn Deine Aufgabe auf Erden ist es, genau das zu verstehen, es auszustrahlen, um es weiterzugeben.

Kann spirituelle Heilung nur von innen heraus geschehen?

Kann Heilung durch ein Umdenken, eine andere Lebenseinstellung, ein anderes Bewusstsein entstehen? Hier fällt der Begriff Psychosomatik ein. Er beschreibt das, was sich in Deinem Körper, in Deinem Leben sowie durch Deine Einstellung materialisiert. Dein Geist, dein Spirit, stellt eine ungeheure Kraft dar, mit der du dein Leben meistern kannst und sollst.

Deine Gedanken haben eine bestimmte Wellenlänge – und jede Schwingung hat ihre Auswirkungen. Wir sprechen hier von Resonanz. Wird eine Stimmgabel angeschlagen, so fängt eine zweite, die mit ihr in Resonanz steht, ebenfalls zu schwingen an. Deine Gedanken ziehen Ereignisse an. Wenn Du Befürchtungen hast, treten sie sehr oft tatsächlich ein. Deine innere Einstellung ist also für die Gestaltung Deines Lebens ausschlaggebend. Welche Gedankenmuster hast Du, welche Prägungen hast Du aufgebaut oder in dieses Leben mitgebracht? Das können wir in einer Coaching Sitzung herausfinden und bearbeiten.

Alles ist göttlich vollkommen. Wenn Du Dich wieder an diese Vollkommenheit und Deine innere Kraft erinnerst, dann geschieht Bewusst-Werdung. Akzeptiere die Macht deiner Gedanken. So funktioniert Lebensgestaltung, so funktioniert das in-Ordnung-bringen Deines Lebens. Um uns herum ist Liebe – die Allgegenwart des Göttlichen. Wenn Du Dich wieder mit dieser Liebe und Göttlichen Energie in Resonanz bringst, dann geschieht spirituelle Heilung. Lass diese Kraft durch Dich fließen und empfinde die Tiefe der Dankbarkeit für diese Liebe. Dadurch lädt Dein aurisches Feld sich sehr stark auf und beginnt zu strahlen. Von diesem Strahlen profitieren dann auch andere. Über Deine positive Energie werden andere Menschen ebenfalls berührt und geführt. Und so breitet sich Heilung in Deinem Umfeld und der Welt aus.

spirituelle-heilung-medium-wien-noe

Wie heile ich die Welt?

Wenn Du über spirituelle Heilung nachdenkst, fragst Du Dich vielleicht, wie und ob Du Die Welt heilen kannst. Die Welt ist ein sehr großräumiges Feld. Natürlich kann man nicht überall Frieden bewirken, aber man kann bei sich selbst beginnen. Auch die Welt ist nur ein Spiegel und reagiert nach dem Gesetz der Resonanz. Du kannst in Dir Frieden herstellen und dieser Frieden strahlt dann in die Welt. Wenn Du in Deinem Umfeld Frieden haben möchtest, so habe zuerst Frieden in Dir. Frieden bedeutet, dass alles in Ordnung ist, so wie es ist. Das heißt, Du akzeptierst Dein Leben, nichts kann Dich erschüttern und du bist getragen von innerer Ruhe.

Du hast Schwierigkeiten mit einem Partner, einem Familienmitglied, seinen Meinungen oder Handlungen? Du möchtest Frieden und Heilung in eurer Beziehung? Akzeptiere als erstes das Sein des anderen, bestätige ihn in seinem SO sein. In einer Beziehung beschweren sich die Partner oft übereinander und kritisieren einander. Wie soll der andere da Selbstwert und Selbstsicherheit entwickeln? Akzeptiere, dass Dein Gegenüber Meinungen hat und lass ihn wissen, dass dies sein gutes Recht ist. Du darfst so sein, wie du bist. Du darfst Dinge so sehen wie Du sie siehst. Der andere ebenso. “Ich glaube an mich, und daher glaube ich an dich”.

Wenn Du diesen Respekt ausstrahlst, kommt er beim anderen an. Nach einer gewissen Zeit respektiert der andere sich dann auch selbst. Denn Dein Respekt schwappt quasi auf ihn über. Und aus diesem Selbst-Respekt tritt Wandlung ein. Es kann durchaus sein, dass er nun selbst sagt, dass seine Meinungen, Aussagen oder Aktionen unangebracht waren. Vielleicht stammten sie aus alten Mustern, aus alten Glaubenssätzen. Durch Akzeptanz, Respekt und Liebe können alte Muster aufgelöst werden. Dann ist man bereit, seine Handlungsweisen zu überdenken und neue Ansichten zuzulassen. Dadurch tritt Heilung ein.

Wandlung durch Akzeptanz

Wie heilst du also die Welt? In dem du sie zuerst akzeptierst.
Deine unmittelbare Welt zu gestalten ist deine Aufgabe. Von deinem Umfeld geht dann wiederum ebenfalls Veränderung und Heilung aus. So kann sich spirituelle Heilung ausbreiten, wie eine Welle. Wenn in mir Friede ist, dann strahle ich diesen Frieden aus. Und zwar so stark, dass alle davon berührt werden. Nimm diese Herausforderung an, denn nichts kann Dich aufhalten, Deine Welt zu verändern, wenn Du von Bewusst-Sein erfüllt bist. Fühl den Strom der Kraft, der Energie, der Wandlung. Spüre das Göttliche Licht in Dich einströmen und es aus Dir herausstrahlen. Dieses Licht kann deine Vergangenheit heilen. Wenn Du das tust, dann leistest Du Gottesdienst. Und wenn Du das tust, dann bist Du schon im Himmel – im Himmel auf Erden. Dann ist spirituelle Heilung für Dich und die Welt eingetreten.

Spirituelles Coaching

H.R.H., Heinrich R. Hrdlička, begleitet Menschen seit über 40 Jahren auf dem Weg der Bewusstwerdung und spirituellen Heilung. Als gelernter Architekt, erfolgreicher Autor und leidenschaftlicher Künstler steht er mitten im “weltlichen” Leben und hat gleichzeitig eine intensive Verbindung zur geistigen Welt. Als vermittelndes Element zur Akasha-Chronik und zu spirituellen Dimensionen, gibt er deren Botschaften weiter. Damit will er Menschen dabei unterstützen, ihr bestes Selbst zu sein, ihre Ziele zu erreichen sowie glücklich und zufrieden im Leben zu sein.

Hier kannst Du Deine Einzelsitzung oder einen kostenlosen Gruppen Termin mit H.R.H buchen. Im Gruppen Jour-fixe hast du die Möglichkeit, H.R.H. unverbindlich kennenzulernen.

spirituelles-coaching-hrh-session