Kundenstimmen

Coaching Teilnehmer:innen über HRH – Das Medium und ihre Erfahrungen

“Ich kann deiner Philosophie nur zustimmen, weil die wirkliche Wahrheit darin enthalten ist. Mein Sein reagiert sehr feinfühlig und reagiert dementsprechend positiv auf die Informationen die du auf eine wunderbare Art und Weise zum Ausdruck bringst. Es ist wie ein auferstehendes Wissen, an das sich jede Zelle erinnert. Wenn jeder Mensch für sich selbst die Verantwortung übernimmt, was er denkt, wie er spricht und vor allem was er dabei fühlt kann Heilung geschehen. In diesem Sinne danke ich dir Heinrich aus der Tiefe meines Herzens und freue mich auf viele weitere Philosophie Stunden. Was für ein schönes Gefühl.!”

Sue Weber

Moderatorin bei Talkstunde, Schweiz

“Durch H.R.H. bin ich in die Lage gekommen, sämtliche Situationen des Lebens – egal, wie sie sich darstellen – zu durchschauen. Was ich früher als problematisch empfunden habe, ist nun zur interessanten Herausforderung geworden und stellt somit kein “Problem” im Sinne eines Hindernisses mehr dar. Durch Gespräche mit H.R.H. und die konsequente praktische Anwendung der durch ihn vermittelten Informationen im Alltag konnte ich psychologische und emotionale Blockaden Schicht für Schicht abbauen und bin somit in Resonanz gekommen mit einem Maximum an Lebensqualität!”

Alexander Wahlberg

Wahlberg Design, Österreich Exklusive Glaskunst – für Menschen, die „schon alles haben“.

“Mit HRH kein Schmusekurs, doch stets hilfreich, “Hart aber fair bzw. Medizin darf auch mal bitter sein” – so würde ich den Weg mit HRH beschreiben. In Zeiten großer Belastungen, Einschränkungen und nicht enden wollender Fürsorge für andere fand ich bei HRH immer wieder Anregung, Kraft und Unterstützung für den nächsten Schritt, natürlich stets in puncto Spiegelung/Selbsthäutung und Wandlung. Kein bequemer Weg, aber ein Königsweg zur Selbstüberwindung. Auch wenn ich vor einem Termin mit HRH schon wusste, dass mir der Ball immer wieder zu mir selbst zurückgespielt werden würde, so nahm ich doch die Herausforderung an in der Gewissheit, mich wieder auf den göttlichen Pfad zu schwingen und ganz sicher einen wichtigen Hinweis für die Richtung zu erhalten. Mit den Hilfen im Gepäck und der entsprechenden Handlungsbereitschaft wird am Ende alles gut und du erkennst: alles ist göttlich-vollkommen und der Rucksack wird wieder ein Stückchen leichter. DANKE für alles!”

Claudia Müller

Conscientia Materna, Deutschland | Weibliche Heilungswege der Neuen Zeit | www.gcm-mueller.de

“Lieber Heinrich, ich sage danke für dein Sein und Tun als spiritueller Impulsgeber, als medialer „Kanal nach oben“.
Du hast mich, oftmals gewürzt mit einer Prise Humor 😉 ermutigt, die Darstellungen im Außen zu durchschauen, sie als Information zu betrachten und mir damit neue Einsichten und Standpunkte ermöglicht. Ergänzend möchte ich auch die Radionik-Besendung nicht mehr missen, die Analyse verblüfft mich jedes Mal aufs Neue.
Herzlichen Dank auch für die Videos, die du in regelmäßigen Abständen teilst, sie stärken und motivieren „dran zu bleiben“!”
Gabriela Heinrich

Mediatorin, Österreich | www.mehralsbio.net

“Von der geistigen Welt erhielt Heinrich R. Hrdlicka die Erlaubnis als Mittler zu dienen. Diese Gruppe W.I.R. hat es sich zur Aufgabe gemacht, uns nach Hause zu bringen. Seit langer Zeit bin ich auf dem Weg mit W.I.R. und dem aussergewöhnlichen Mittler H.R.H. Es gibt fast nicht die richtigen Worte um sein Wirken zu beschreiben. Sicher braucht es viel Glauben, Vertrauen und Kraft, dieses seit Jahrzehnten durchzuführen – RESPEKT. Im Laufe der Zeit nahm ich an verschiedenen Reisen und Seminaren in anderen Ländern teil. Sie wurden äusserst behutsam von W.I.R. und H.R.H. vorbereitet. Seminare im deutschsprachigen Raum – Österreich, Schweiz und Deutschland – auf Lanzarote, Kreta, nicht zu vergessen Malta! Das geheimnisvolle Sri Lanka – im Speziellen Ägypten mit seinen Botschaften und Einweihungen während der Seminare. Ich muss gestehen, dass sich durch diese Möglichkeit geistig zu arbeiten mein Leben so veränderte, dass ich alles besser und glücklicher in den Griff bekam. Mit grosser Dankbarkeit an jene, die mir immer zur Seite stehen.”
Dörte Mäder

Großhotellerie – Gastronomie, Schweiz

“HRH begleitet mich seit rund 35 Jahren. In heiklen Lebenssituationen erklärt er mir vor allem den Sinn für das Auftauchen derselben mit Hilfe des sg. Kamingespräches. Dabei wird die Wurzel meiner Prägung herausgeschält, die diesen jeweils aktuellen Lebensumstand erschaffen hat. Ich darf also nochmals genau hinschauen um das Fehlende zu erkennen bzw. zu integrieren und dadurch meine Entwicklung zu fördern. Vor allem schätze ich die praktikable Unterstützung, wie auch seine Engelsgeduld.”

Johanna Schlögl

Bierbrauerei POIDLBRÄU | Anlagenbau | www.dreher.at

“Heinrich, W.I.R. und ich, das Licht auch in der dunkelsten Stunde……aber fangen wir am Anfang an. Ich bin Georg, 53 Jahre jung, seit 2003 glücklich verheiratet, beruflich erfolgreich in der Leitung und Unterstützung von Großprojekten (Maschinen- und Anlagenbau) unterwegs, das war ich nicht immer. Ich lernte die „Firma“ W.I.R und Heinrich in den 90er kennen und schätzen. Wegen dem Wehrdienst vom Arbeitgeber gekündigt, auf Eigenbedarf aus meiner Wohnung gekündigt und von der Freundin mit Kind verlassen worden. Also komplett dunkle Zukunftsaussichten, was mein Selbstbewusstsein als auch meine Umstände (Arbeits- und Obdachlos) betraf.

Nein, jetzt kommt kein Fingerschnippen und alles hat sich von heute auf morgen geändert, nein es war ein langer Weg von Erkenntnis und Umsetzung. Nein es wird auch kein Zweizeiler. Wem das zu lange zum Lesen ist, am Ende wurde alles gut. So also eine kurze Rezension zum Wirken von Heinrich.

Am beeindruckendsten finde ich das die „Firma“ (W.I.R. Gruppe = die Anbindung an den „Chef“ von Heinrich) Ihren Übermittler nicht aus dem Lernprogramm auslässt. Heinrich kann zu allem von mir reichhaltig erlebten eine eigene persönliche Erfahrung aufweisen. Das macht ihn so sympathisch und authentisch. Er kann mitreden, was leidvolle Erfahrungen (Informationen der „Firma“, die durch rechtzeitiges Erkennen vermeidbar gewesen wären) betrifft und wie man durch Wachstum und dem Verändern seiner eigenen Einstellung (zu sich selbst, den Menschen und den äußeren Umständen) aus dem Dunkeln auf dem Lebensweg (Leidvolle Erfahrungen usw.) in das Licht (Lebensqualität, Glücklich sein usw.,) kommt.

Also am Anfang war, ja das Wort wie es so schön heißt. Und das Wort brachte Wahrheiten mit sich, nicht immer angenehm zu hören, aber immer und das betone ich hier ganz ausdrücklich auf das freundlichste verpackt. Die unterstützenden Worte zur Umstandsbewältigung waren immer nette Empfehlungen, mit dem Anreiz das, auch wenn einem jetzt in der Situation, dass vorgeschlagene Vorgehen absurd und komplett widersinnig vorkommt, es zur Erlösung der Situation / Krankheit etc. beiträgt und einem selbst dem Ziel des Glücklich in seinem Leben zu sein näher bringt.

Wahrheiten wie zum Beispiel, dass das eigene Empfinden das ich jemanden Liebe reine Bedürftigkeit ist. Liebe ist, das weiß ich heute, was ich zum für meinen Sohn empfinde, und Liebe heißt ich möchte das er glücklich ist, egal bei wem, mit wem und egal wo. Vergleich das mal mit dem, was Du für Deinen Partner empfindest, also „Liebe heißt ich möchte das er glücklich ist, egal bei wem, mit wem und egal wo“. Wenn Du jetzt (so wie ich damals auch) aber wenn er/sie mich, doch auch liebt dann will so doch auch bei mir sein denkst, dann ist Das nur die halbe Wahrheit. Wenn mein Partner aber nicht bei mir sein will (aus welchem Grund auch immer) und ich Leide darunter dann ist es reine Bedürftigkeit. Harter Tobak. Die Firma hat für solche Partnerschaftliche Problemstellungen immer großartige hilfreiche Vergleiche an der Hand. Zum Beispiel: „Aber ich hänge doch sooooooooooo seeehrrrrr an meinen Partner“, also sprich ich leide sooo sehr das mein Partner nicht da ist.

Firma: „Du sagst also Du hängst wie ein Mühlstein um den Hals Deines Partners, sozusagen wie ein Klotz am Bein, würdest Du das umgekehrt von irgendjemanden haben wollen?“ Das Problem, also die für Dich (Pro) gestellte Aufgabe heißt hier eigentlich, liebe Dich als erstes einmal. Denn erst wenn Du Dich lieben schätzen gelernt hast, kann Du ein entsprechendes Äquivalent im außen finden. Tust Du das nicht, bekommst Du im außen das, was Du im Inneren hast. Ja das kommt einem vor, wie das Gespräch von Meister Yoda mit seinem Schüler Luke Skywalker im Star Wars Film „Das Imperium schlägt“ zurück. Luke fragt, nachdem ihm sein Meister sagt das er zu diesem dunklen Ort (die dunkle Seite der Macht) gehen soll, was werde ich dort vorfinden? Die Antwort lautet „Nur das, was Du mitbringst“. Die den Film kennen wissen, was ich meine, für die die ihn nicht kennen in Kürze, er trifft auf seinen Todfeind, er besiegt ihn und als dieser Tod zu Boden fällt platzt der Helm seines Todfeindes auf und erkennt sein Gesicht auf dem niedergestreckten Feind.

Und so ist es tatsächlich in meinen Leben. Mit steigender innerer Qualität wurden meine Partnerinnen und die Jobangebote immer besser und besser. Um zu verstehen mit welcher Qualität ich angefangen haben, arbeitslos, obdachlos, ohne Partnerin, verloren verlassen…….etc. Es kam nicht sofort der Quantensprung, Hilfsjobs, mittelprächtige Partnerinnen (nicht immer treu oder fürsorgend). Dann kam nach einer fast halbjährigen Auszeit die Wende. Die Partnerin mit der ich immer noch glücklich verheiratet bin, ein interessanter und vor allem gut bezahlter Job. Ich durfte für meine Arbeit nach Brasilien, Indien, China, England und Dänemark. Das, was für am wertvollsten ist, dass meine Kollegen mich schätzen, als Bereicherung empfinden und gerne mit mir zusammenarbeiten und dass dieses auch für den jeweiligen Kunden gilt.

Was hat dieses mit Heinrich und der Firma zu tun? Diese meine Erfolgsgeschichte wurde geprägt von vielen persönlich empfundenen Niederlagen und ausweglosen Situationen. Für die Firma war niemals etwas ultimativ vorbei oder nicht zu beheben. Heinrich und die Firma unterstützten mich in jeder Situation, in JEDER. Ich hatte ein komplettes Burn-out mit Tinnitus und es drohte die Frührente, ich arbeite heute immer noch sehr gerne in meinen Beruf. Als Überbleibsel aus dem Burn-out hatte ich damals massive Panikattacken, die sich Lebensbedrohlich anfühlten (Mit Blutdruck 190/100, Herzrasen Schweißausbrüchen). Ich werde nie vergessen als ich allein in China im Hotelzimmer mit einer Panikattacke auf dem Boden lag, Medikamente halfen nicht so wirklich und Heinrich und die Firma halfen mir (per Telefon). Ja die Panikattacken gibt es heute noch, aber wirklich nur noch latent. Sie zeigen mir meine Grenzen auf. Wenn ich merke das eine naht, schaue ich darauf, was ich gerade tue, und unterlasse das, was diese verstärken oder komplett auslösen würde. Ich lebe mit diesem Hinweisschild von meinen geistigen, körperlichen und auch seelischen Grenzen und es lebt sich gut damit.

Also Heinrich brachte die Philosophie der W.I.R. Gruppe in mein Leben. Humorvoll, leicht und selbst schwer zu schluckende Wahrheiten oder Situationen wurden immer liebevoll verpackt erklärt. Und alles wurde mir, immer mit der freien Entscheidungsfreiheit verabreicht. Natürlich konnte und habe ich mich trotz liebevollsten Hinweisens auch schon das ein oder andere Mal dagegen entscheiden. Ich kam im Laufe der Jahre zum Ergebnis, dass man besser mit der Firma fährt. Die Firma sagt und dass zu Recht, leidvolle Erfahrungen hätten durch rechtzeitiges Erkennen abgewendet werden können. Nicht das Leben oder das Schicksal steht gegen Dich, sondern alles in Deinem Leben ist für Dich da. Gerade die schmerzvollen Erfahrungen. Es zeigt einfach Die an das Du auf dem falschen Weg langläufst. Und der Himmel versucht es mit immer stärker werdenden Motivationsunterstützungsprogrammen (kurz genannt Zwang) Dich wieder auf Deinen Weg zu bringen.

Also was habe ich persönlich aus meinen Erfahrungen mit Heinrich gelernt?

1. Ich habe gelernt mit mir einverstanden zu sein.
2. Ich habe gelernt mich zu lieben und damit andere.
3. Ich finde im außen immer, was ich in mir trage. (Resonanz), was mich dazu führt mein Inneres zu verbessern.
4. Die Firma antwortet in meinen Gesprächen mit Heinrich auch auf Fragen die ich nicht laut gestellt oder gefragt habe was die Qualität des Mittlers und seine Quelle beweist.
5. Die Firma antwortet auch in Seminaren auf Fragen, die sich andere nicht getraut haben zu Fragen (Die Gespräche in den Pausen sind immer hochinformativ).
6. Ich schätze die liebevolle und verständnisvolle Art der Firma mir unangenehme Wahrheiten beizubringen, niemals ein wir haben es Dir ja gesagt, sondern immer das Gefühl eines willkommen heißen des Vaters an den verlorenen Sohn.
7. Heinrich/Firma waren dann, wenn es darauf ankam immer für mich da, DANKE!”

Georg Gasch

International tätiger Großprojektleiter im Maschinen- und Anlagenbau, Deutschland

“HRH – Das Medium ist seit vielen Jahren ein sehr klarer und wertvoller Begleiter, hat mir vieles aufgezeigt was für mich in dem Moment nicht zu erkennen war. Zusätzlich hat es sich im Nachhinein immer bestätigt ( was der gute Mann gesagt hat ), was mich heute noch fasziniert wenn ich die alten Mails lese. Heinrich hat mich oft an die Hand genommen, wenn ich nichts mehr sehen konnte. Gestreichelt wenn es sein musste, genauso den Kübel Kalt Wasser über den Kopf und somit Reset gedrückt wenn gar nichts mehr ging bzw ich das Vertrauen ganz verloren habe. Heute hinke ich noch etwas, doch die feinen Samen die Heinrich immer und immer wieder gesät hat, sind zu erkennen auch wenn wenn ich mal wieder eins platt drücke, ist das Vertrauen wieder am wachsen…..

Immer wenn die eigenen schweren Gedanken zu dominant wurden oder ich mich am verlaufen war,holte mich Heinrich recht schnell wieder zurück bzw auf dem Boden der Tatsachen. Immer und immer wieder hat mich Heinrich in Garten des Vertrauens und Liebe zurück geholt….mit viel Herz….ne Portion Humor..ne Prise Sarkasmus und viel Philosophie :-)”

Silke Schöch

Friseurin, Österreich

“Heinrich und seine „Firma“ begleiten mich schon seit mehr als 30 Jahre. Seine Meditationsabende, Kassetten, CD’s , Bücher und Videos, so wie einige Kamingespräche haben mein Leben sehr zum Positiven verändert und mir über viele Schwierigkeiten und Krisen hinweggeholfen.”
Maria Volfing

Immobilienmaklerin, Österreich

“Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Schon vor Jahren Ihre CD’s per Post mit den wundervoll gestalteten Begleitschreiben und jetzt Ihre Video Botschaften auf YouTube. Ihre wundersame Sprache des Kosmos vermittelt mir ein Gefühl von “zu Hause”, welches mich nährt und stärkt für besondere und herausfordernde Zeiten.”
Andrea Nutz

Krankenschwester, Österreich

Du hast eine Frage an HRH – Das Medium?

Schreib mir eine E-Mail, ich freue mich auf Deine Nachricht!