Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 . Grundsätzliche Bestimmungen

Diese allgemeine Geschäftsbedingen (im folgenden AGB genannt) enthalten allgemeine Bestimmungen zur Nutzung der auf der Website www.hrh-das-medium.at des Dienstleisters angebotenen persönlichen Gespräche über Zoom.

Der Betreiber der Website und somit Vertragspartner ist DI Heinrich R. Hrdlicka, 2486 Pottendorf, Wienerstraße 7, E-Mail-Adresse: hrh@hrh-das-medium.at.

2. Dienstleistung

Die vertragsgegenständliche Dienstleistung des Anbieters ist ein persönliches Gespräch über die Philosophie der Ars Vivendi und wird mit Zoom durchgeführt.

2a) Haftungsausschluss

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Gespräch, dessen Inhalte und Aussagen um eine rein spirituelle, philosophische und private alternative Sichtweise der Dinge des Lebens handelt. Es ist weder ein Lebensratgeber noch Hinweisgeber wie Dinge zu tun, zu ändern oder zu unterlassen wären. Es wird ausdrücklich empfohlen keine Entscheidungen auf Grundlage dieses Inhalts zu treffen.

Bei egal welchen gesundheitlichen Belangen ist selbstverständlich ein Arzt aufzusuchen, ebenso ist bei psychischen Belastungen und Problemen ein anerkannter Psychologe oder Psychotherapeut zu Rate zu ziehen.

DI Heinrich R. Hrdlicka bietet nur die Möglichkeit einer anderen, einer „verrückten“ Sichtweise der Dinge, wodurch unbekannte Perspektiven eröffnen werden könnten.

3. Vereinbartes Entgelt

Die vertragsgegenständliche Dienstleistung wird als persönliches Gespräch über Zoom wie folgt angeboten:

15 Min. á 33,14 €

30 Min. á 65,11 €

45 Min. á 97,07 €

60 Min. á 129,03 €

Der Nutzungszeitraum beginnt mit Rechtswirksamkeit des Nutzungsvertrages und der Mitteilung des Zahlungsdienstleisters, dass das Entgelt entrichtet worden ist. Die Nutzungsgebühr wird für den vereinbarten Zeitraum entrichtet. Nach Ablauf der Nutzungsdauer erlischt der Nutzungszugang.

4. Vertragspartner

Die Dienstleistung steht demjenigen Benutzer zu, der einen persönlichen Termin über die Website bucht.

5. Zahlungsmodalitäten

Die Zahlungsabwicklung erfolgt über Eventbrite zu deren Konditionen.

6. Nutzungsbedingungen

Die vereinbarte Leistung kann nur nach vorhergehender Registrierung, Ablauf der Widerrufsfrist/Verzicht auf Widerruf und Bezahlung in Anspruch genommen werden. Weiters ist die Terminbuchung davon abhängig, dass die AGB gelesen und akzeptiert worden sind.

Das persönliche Gespräch erfolgt über die Internetverbindung nach einloggen auf Zoom. Für die erforderliche Internetverbindung hat der Nutzer Sorge zu tragen. Eine Unterbrechung der Internetverbindung hat keinen Einfluss auf die Nutzungsdauer.

7. Kündigungsbedingungen

Der Benutzer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er gemäß den Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes berechtigt ist ohne Angaben von Gründen binnen 14 Tagen ab Abschluss des gegenständlichen Vertrages von diesem zurückzutreten. Somit würde sich die Frist bis zur Freischaltung des Zuganges um diese Rücktrittsfrist verzögern. Der Nutzer hat jedoch die Möglichkeit durch Wahl der entsprechenden Vertragsklausel zu erklären, dass er den Beginn der Leistungsfrist vor dem Ablauf der Rücktrittsfrist vom Kaufvertrag zustimmt. In diesem Fall verzichtet der Benutzer auf sein Rücktrittsrecht und kann der Nutzer seinen Zugang nutzen, sobald die Bestätigung des Zahlungseingangs beim Dienstleister eingelangt ist.

Nach Ablauf der  Nutzungsfrist erlischt der Zugang ohne, dass es einer weiteren Veranlassung durch den Nutzer bedarf.